Veranstaltung entfällt und wird evtl. nachgeholt.
Bitte beachten Sie die Hinweise unter:
www.programmkinos-mainz.de
Mainz

Die Dokumentarfilmerin Janet Tobias begleitete Forscher Chris Nicola bei seiner Erkundung eines ukrainischen Höhlensystems. In diesem versteckten sich mehrere Jahre jüdische Familien vor dem Nazi-Regime.

Nicola entdeckt in den Neunzigern in einer ukrainischen Höhle eigentümliche Spuren. Er stößt auf Dinge, die darauf hinweisen, dass hier einst Menschen gelebt haben. Bei seinen Nachforschungen findet er Überlebende, die über die Zeit in der Höhle reden und sich erinnern wollen. Sie berichten von den schwierigen Bedingungen des Überlebens, von der Enge und der Angst in der sie über ein Jahr lang lebten. Durch Interviews mit den Zeitzeugen und den Einblick in den unterirdischen Käfig wird die Geschichte, die seit vielen Jahren unentdeckt blieb, wieder lebendig und greifbar. Die Überlebenden, die an den Ort des Geschehens zurückkehren, wollen die Erinnerung an die Zeit am Leben halten, die für sie düster und voller Schrecken war.